Leipzig: Gestohlene Hündin Lotta ist wieder daheim!

lotta hund diebstahl gestohlen tiernothilfe supermarkt leipzig
Die junge Hündin Lotta war Anfang September von einer Fremden gestohlen worden. / Fotos: Facebook (Tiernothilfe Leipzig).

Was mit Lotta geschah, will sich kein Hundebesitzer gerne vorstellen: Als sie nur für ein paar Augenblicke unbeaufsichtigt vor dem Supermarkt auf die Rückkehr ihrer Familie wartete, nutzte eine Fremde diese Chance und entführte die Hündin. Dank aufmerksamer Nachbarn durfte Lotta wieder nach Hause zurückkehren!

Der 8. September begann für Lotta und ihre Familie wie ein ganz normaler Tag, sollte aber schnell zu einem wahren Alptraum ausarten: Als man die erst sieben Monate alte Kleine Münsterländer-Hündin vor einem Supermarkt im Leipzig anband, um die täglichen Einkäufe zu erledigen, dachte noch niemand daran, dass sie wenige Minuten später nicht mehr da sein würde. Doch bekanntlich macht Gelegenheit Diebe, und diese besondere Gelegenheit ließ sich eine Frau mit „schmaler Figur, dunklen Haaren und Tattoo am linken Arm“ nicht entgehen. Nachdem die Familie den Diebstahl entdeckt hatte, wurde unter anderem sofort die Tiernothilfe Leipzig kontaktiert, die in einem Facebook-Post um Informationen bat. Auch Flugblätter mit Lottos Foto und Daten wurden in der Nähe des Supermarktes aufgehängt. Viele User und Bewohner der Nachbarschaft sprachen beste Wünsche aus und versprachen, die Augen offen zu halten: „Ich halte Ausschau – das ist mein Terrain dort… „, schrieb beispielsweise eine Userin. Dass die Hündin gechipt und in TASSO registriert war, hob die Erfolgschancen deutlich, dennoch war der Ausgang der Situation ungewiss – bis heute morgen.

Gesucht und gefunden

Es war schließlich eine aufmerksame Nachbarin und deren Tochter, die Lotta im hiesigen Park gesichtet zu haben glaubten und sofort die Verfolgung der Hündin und deren Entführerin aufnahmen. Mit der Adresse der Fremden kontaktierten sie Lottas Besitzer und die Polizei, dank der die Hündin tatsächlich gefunden und wieder nach Hause gebracht werden konnte, wo sie mit ihrer wahren Familie wiedervereint wurde. In einem Update-Post bedankte sich die Tiernothilfe Leizpig für die Unterstützung: „Es ist wunderbar, mit aufmerksamen Nachbarn und Menschen konnten wir Lotta wenige hundert Meter vom Entwendungsort wieder begrüßen. Lotta ist wieder zu Hause! Danke für jede Mithilfe. Bitte behalten sie sich die Achtsamkeit, Rücksichtnahme und Anteilnahme bei.“