Montag, September 26, 2022
StartNews & StoriesNewsFacebook-Gruppe ermöglicht Haustierbetreuung von COVID19-Erkrankten

Facebook-Gruppe ermöglicht Haustierbetreuung von COVID19-Erkrankten

Der Österreichische Tierschutzverein hat eine FB-Gruppe gegründet, um die Betreuung der Haustiere von COVID19-Patienten zu ermöglichen.

Nach den jüngsten Maßnahmen vonseiten des Gesetzgebers gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus (COVID19) werden nun auch Tierschutzorganisationen vermehrt aktiv. So hat auch der Österreichische Tierschutzverein am 11. März 2020 eine Facebook-Gruppe gegründet, die die Versorgung der Haustiere betroffener Personen gewährleisten soll.

Facebook-Gruppe: Notfall Tierbetreuung Österreich

In der Beschreibung der Gruppe, die bis heute (Stand: 13.3.2020) über 4.000 Mitglieder zählt, heißt es u. a.: “Betroffene können einen Aufruf starten und Tierfreunde mit der Möglichkeit zu helfen bitten wir entsprechend zu kommentieren. Auch professionelle Tiersitter und -Pensionen können gerne kommentieren.”

Wie bereits berichtet, sind Besitzer von Haustieren, auch wenn über sie Quarantäne verhängt wurde, für die entsprechende Versorgung ihrer Vierbeiner verantwortlich. Die Betreuung kann selbstverständlich auch durch Freiwillige übernommen werden. Laut Virologen ist es äußerst unwahrscheinlich, dass sich Hunde mit dem Coronavirus infizieren und an Menschen übertragen können.

Liebe Community, bitte helft mit diese Information zu verbreiten!

Ähnliche Beiträge