Ein Schiff wird kommen – der Volvo XC70 Ocean Race

Volvo XC70 Ocean Race
©Die Hundezeitung

„Crossover“ nennt man die Kreuzung verschiedenster Autoklassen. Wie bei Hunden sind diese „Mischlinge“ oft wesentlich charmanter als ihre reinrassigen Kollegen.

Das ist auch bei dem von uns getesteten Volvo so. Die elegante Mixtur aus Kombi und Mit dem Volvo XC70 Ocean Race sind Hund und Besitzer immer auf Kurs. Ganz egal, wo. Geländewagen überzeugt in jeder Lage. Auf der Autobahn gibt er sich durch das ausgewogene Fahrwerk souverän und im Gelände mit 20 Zentimeter Bodenfreiheit und Allradantrieb ist er kaum zu stoppen. Die „Ocean Race“-Designlinie soll mit ihrer eher kalten Farbgebung den Abenteurer in uns wecken. Geschmackssache. Außer Frage stehen Verarbeitung und überkomplette Ausstattung unseres Testfahrzeugs. Typisch für den Volvo: Sicherheitsfeatures, wie Tempomat mit Abstandsradar, Spurhalteassistent und Toter-Winkel-Warnsystem.

Volvo XC70 Ocean Race
©Die Hundezeitung

Familienyacht

Unser Hugo liebt vor allem den Kofferraum. Platz ohne Ende und perfekte Aussicht durch weit nach unten gezogene Scheiben. Der große Schwede ist sowieso ein Hunde- und Familienauto: Ein massives Trenngitter lässt sich vom Dachhimmel herunterklappen und verschwindet dort wieder elegant, wenn es nicht gebraucht wird – wie für Hundebesitzer gemacht. Aus der Rückbank lässt sich eine Sitzerhöhung für Kleinkinder herausklappen. Das Fahren gleicht weniger einer Regatta als einer Kreuzfahrt. Entspannung pur durch die seidenweich schaltende Automatik, den sanft zupackenden 163-PS-Diesel, den großzügigen Innenraum und das sehr bequeme und doch seitenhaltende Gestühl. Der Testverbrauch von 8,4 Litern ist für ein Auto dieser Klasse absolut in Ordnung.

Info

D3 AWD GEARTRONIC OCEAN RACE
5-Zylinder-Common-Rail-
Dieselmotor, 2400 ccm,
120 kW (163 PS) bei 4000 U/
min, Allradantrieb, 6-Gang-Automatikgetriebe,
Verbrauch: 8,4
l/100 km. Preis Testfahrzeug inkl.
USt u. NoVA: EUR 64.216,40.