Dieses Jahr keine German Petfluencer Awards

german petfluencer awards preis sieger 2020
Dieses Jahr finden leider keine German Petfluencer Awards statt! / Symbolfoto: pixabay.

Im Jahr 2019 wurden zum ersten Mal die „German Petfluencer Awards“ verliehen – und wie so viele andere öffentliche Veranstaltungen wird es 2020 leider keine weitere Zeremonie geben. Doch was sind Petfluencer überhaupt?

Wer mit den Worten „Pet“ (dt. Haustier) und „Influencer“ (dt. Einflussnehmer) etwas anfangen kann, dem ist auch die Bedeutung des Begriffs „Petfluencer“ kein Rätsel: Es handelt sich dabei um Haustiere, die im Internet große Bekanntheit erlangt haben und eine nicht unwesentliche Anzahl an treuen Followern besitzen. Von Hundeblogs über Instagram-Profile – diese Fellnasen haben durch ihre Niedlichkeit und/oder Informativität die Herzen der Internetbenutzer gewonnen. Letztes Jahr veranstalteten daher die deutsche Petfluencer-Agentur Tony und Hauptsponsor JOSERA zum ersten Mal die „German Petfluencer Awards 2019„. In vier Kategorien wurden am 22. September die tierischen Gewinner des Jahres 2019 gekürt:

goldenmerlo ist ein informativer Hundeblog, dessen Galionsfiguren die drei Silken Windsprite-Rüden Merlin, Calisto und Cooper sind. Neben News und Infos um diese seltene Hunderasse sind dort auch nützliche Lifehacks, Rezepte und DIY-Ideen zu finden. Bei myotherusernameisbetter_ handelt es sich um das Instagram-Profil der deutschen Dogge Ella; Khaleesi und Django sind zwei fotogene Dalmatiner, die für täglich neue Bilder auf ihrem Instagram-Account sorgen. Die Instagrammerin missyminzi erzählt Geschichten aus dem Alltag einer Familie, die aus mittlerweile sechs (Zwerg)Spitzen besteht: Monty, Maui, Maili, Lia, Cora und Aisha – die namensgebende Minzi ist leider bereits verstorben. Alle Petfluencer haben ihren Wohnsitz in Deutschland.