Corgi Pino erobert Internet mit Labyrinthspaß

pino the corgi labyrinth parcours flaschen instagram niedlich pembroke
Corgi Pino ist durch die kreativen Labyrinthe berühmt geworden, die er mit Bravour meistert - oder für Chaos sorgt. / Fotos: Instagram (@pino.the.corgi).

Dass Corgi Pino niemals langweilig wird, dafür sorgen seine Besitzer auf eine sehr kreative Art und Weise: mit einem Labyrinth aus Plastikflaschen. Er muss die Mitte erreichen, ohne eine Flasche umzustoßen oder zu verschieben – und dieser lustige Zeitvertreib hat das Internet im Sturm erobert.

Pino ist ein dreijähriger Welsh Corgi Pembroke, und als Vertreter dieser süßen, britischen Hütehunderasse braucht er viel Beschäftigung. Seine Besitzer Carina Chen und Lubor Liu, die mit der aufgeweckten Fellnase in Seattle, Washington, leben, sorgen dafür, dass der Rüde immer etwas Spannendes zu tun hat. Einem kreativen Einfall folgend bauten sie für ihn ein Labyrinth aus bunten Plastikflaschen mit einem Spielzeug als Preis in der Mitte – der kleine Corgi muss dieses erreichen, ohne die Flaschen umzustoßen oder zu verschieben. Das klappt nicht immer fehlerlos, macht aber auf jeden Fall immer Spaß. Auf Pinos eigenem Instagram-Account luden seine Halter neben lustigen und niedlichen Fotos auch Videos dieser „Corgi Maze Challenges“ (zu dt. „Corgi-Labyrinth-Herausforderungen“) hoch und erregten damit große Aufmerksamkeit. Die UserInnen lieben den süßen Pino, wie er geschickt und wendig durch die schmalen Gänge aus Trinkflaschen trottet, und er selbst hat sichtlich Freude an seinem Tun. Mit der Zeit wurden die Labyrinthe, die man für ihn aufbaut, immer schwieriger und komplizierter, doch noch hat er jede Herausforderung bestanden.

Echter Promi-Corgi

Auf seinen zahlreichen Social Media-Kanälen hat Pino jede Menge Fans angesammelt: Auf Instagram beispielsweise haben ihn über 161.000 Menschen abonniert, und mittlerweile hat die geschickte Fellnase auch Merchandise in einem eigenen Onlineshop. „Er ist der süßeste!“, schreibt ein begeisterter User unter ein Labyrinth-Video. „Bester Corgi der Welt!“, „Pino ist so ein kluger Hund“ und „Wow! Du hast es mal wieder geschafft, bin so stolz auf dich“ schreiben andere. Unter dem Hashtag #corgimazechallenge haben nun auch andere Corgi-BesitzerInnen begonnen, ihre eigenen Labyrinthe für ihre Lieblinge zu bauen. Toll, wenn ein Internettrend die Menschen dazu bringt, sich kreative Beschäftigungen für ihre Haustiere auszudenken!