Dienstag, Juni 28, 2022
StartNews & StoriesMit Herz & PfoteBuchladen nach Hund benannt - denn Ruby ist beste Angestellte

Buchladen nach Hund benannt – denn Ruby ist beste Angestellte

Als eine Familie aus Kalifornien einen Buchladen eröffnete, musste man nicht lange darüber nachdenken, wie man das Geschäft nennen sollte: “Ruby’s Books”. Denn die Golden Retriever-Hündin Ruby würde die wichtigste Angestellte sein!

Laut dem Dodo hatten Stacy Gould und ihre Familie schon länger vor, sich mit einem eigenen Buchladen selbstständig zu machen. Doch weil ihr Mann und die Kinder den ganzen Tag mit Arbeit und Schule beschäftigt sein würden, wurde schnell klar, dass nur ein Familienmitglied Stacy Gesellschaft im Laden leisten würde: die Golden Retriever-Hündin Ruby. Denn ganz alleine wollte man sie nicht zu Hause lassen. Daher würde die freundliche und sanftmütige Fellnase genauso viel Zeit im Laden verbringen wie ihr Frauchen. Da war es natürlich nur fair, dass Ruby nicht nur für das Begrüßen der Kundschaft zuständig sein würde! Also erklärte man Ruby kurzerhand zur Mitbesitzerin und Managerin des Geschäfts, das man ihr zu Ehren “Ruby’s Books” nannte. Und auch in der Nachbarschaft im kalifornischen Folsom kam das neue Geschäft mit dem goldigen Aushängeschild fantastisch an.

Links sind Lesezeichen mit Rubys Gesicht darauf, rechts posiert Ruby mit einer Autorin.

Hundepfoten und Bücherwürmer

Ihre Pflichten als wichtigste Angestellte in “Ruby’s Books” nimmt die Hündin sehr ernst. Sie begrüßt Kunden, betreut Autoren und Autorinnen während der Lesungen und sorgt dafür, dass niemand Eselsohren in die Buchseiten knickt. Nach eineinhalb Jahren ist der Buchladen ein wichtiger Teil der lokalen Gemeinschaft geworden. “Die Kunden lieben Ruby und sie ist ein richtiges Wahrzeichen in unserer Straße geworden”, so Gould. “Wir scherzen oft, dass die Leute zwar wegen der Bücher herkommen, aber wegen des Hundes hierbleiben.” Natürlich darf man auch eine Fellnase nicht überarbeiten. Deshalb sind Rubys Arbeitszeiten auf Montag bis Freitag beschränkt. Das Wochenende darf sie mit den Kindern zu Hause verbringen. Dennoch scheint sie jede Sekunde im Buchladen unglaublich zu genießen. Welcher Hund würde das nicht – wenn so viele Menschen mit Leckerchen in der Tasche in den Laden kommen? Es steht eindeutig fest – in “Ruby’s Books” ist Ruby das ganze Jahr über Mitarbeiter des Monats!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ähnliche Beiträge