Donnerstag, Oktober 6, 2022
StartNews & StoriesNewsBonn: Hund Twix in Altkleidercontainer "entsorgt"

Bonn: Hund Twix in Altkleidercontainer “entsorgt”

In Bonn machten Passanten kurz vor Weihnachten einen schrecklichen Fund – jemand hatte einen Hund in einen Altkleidercontainer geworfen. Der verstörte Rüde konnte glücklicherweise rechtzeitig gefunden werden. Momentan macht man einen möglichen Besitzer ausfindig.

Einen Tag vor Heiligabend waren Passanten in der Lahnstraße in Bonn-Plittersdorf unterwegs. Ihr Ziel war ein Altkleidercontainer, in welchem sie ausgemusterte Kleidung einem neuen Zweck zukommen lassen wollten. Sie staunten jedoch nicht schlecht, als aus dem Inneren des Containers merkwürdige Laute nach außen drangen. Da stimmte etwas ganz und gar nicht! Sofort alarmierten die Spaziergänger die Polizei und Feuerwehr Bonn. Die Rettungskräfte mussten den Altkleidercontainer aufbrechen und bargen eine verdächtig lebendige Tüte. Im Inneren befand sich, zum Entsetzen aller, ein völlig verängstigter Papillon-Mischlingsrüde. Jemand hatte ihn kurz vor Weihnachten in eine Einkaufstüte gewickelt und einfach in den Container geworfen. Dank der aufmerksamen Passanten konnte man den leider ungechipten Hund jedoch rechtzeitig retten, er wurde vorerst im Tierheim Bonn untergebracht.

Rechtzeitig gerettet

Zum Glück war der Rüde unverletzt, doch es hätte auch anders kommen können. Denn ohne Hilfe wäre das arme Tier auf undenkbare Weise verendet: “Er hätte sich schwer verletzen können und wäre in dem dunklen Container verdurstet”, schrieb das Tierheim empört. Dort nannte man den namenlosen Rüden Twix, und momentan befindet er sich in der Obhut des Tierheims. Dank Hinweisen aus der Bevölkerung konnte man einen möglichen Besitzer von Twix ausfindig machen. Dennoch muss es sich dabei nicht zwingend um jene Person handeln, die Twix so grausam im Altkleidercontainer “entsorgt” hat. Polizei und Veterinäramt ermitteln in dieser Angelegenheit, und bis die Besitzverhältnisse von Twix geklärt sind, nimmt das Tierheim Bonn keine Vermittlungsanfragen entgegen. Dennoch bedanken sie sich für die große Anteilnahme, die Tierfreunde an dem Verbleib und Wohlbefinden des Hundes haben. Der gewissenslose Tierquäler muss jedoch mit einer saftigen Strafe zu rechnen, wenn man seiner habhaft werden kann.

Leider ist Twix schreckliches Schicksal kein Einzelfall. Vor kurzem fand eine aufmerksame Passantin den erst einen Tag (!) alten Welpen Frankie, den man neben einem Müllcontainer ausgesetzt hatte.

Ähnliche Beiträge